Termine / News

Liebe Tischtennisfreunde, die Halle ist an folgenden Tagen geschlossen:
Oktober: Mi. 02.10.19/Mi. 09.10.19/Fr. 18.10.19
November:
Fr. 29.11.19
Dezember:
Mi. 04.12.19
Februar:
Fr. 07.02.20


Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg auch an unsere 4. Mannschaft!

von links: T. Eis, R. Steidler, N. Heise, A. Bauer, H. Kley

 

Gratulation Jungs!

Unsere 2. Herrenmannschaft kann sich über den Aufstieg freuen.

von links: L. Breitsameter, B. Marx, A. Geier, A. Zyngier, M. Weber, T. Heimbach

Versammlung am 31.05.2019

Bei der turnusmäßigen diesjährigen Versammlung wurden für die kommende Saison 3 Herren 6er Mannschaften beschlossen. Unsere 4 Jugendlichen Spieler spielen in der kommenden Saison wegen fehlender Ersatzspieler beim MTV Pfaffenhofen.

Im Sommer hört Eugen Steidler als Trainer für die Jugendlichen nach jahrzehntelanger Tätigkeit auf.
Max Weber dankte ihm nochmal für seine wertvolle Arbeit.

Unser traditioneller Ausflug wird auch dieses Jahr wieder stattfinden.
Der Ausflug findet dieses Jahr statt vom 22.-24. November (Freitag-Sonntag).
Wir fahren, wie letztes Jahr, wieder nach Waldkirchen im Bayerischen Wald.

Abgestimmt wurde auch nochmal über den Austragungsmodus der Vereinsmeisterschaft.
Einstimmig beschlossen wurde, diese an zwei Turniertagen zu spielen. Als Termin für das Einzel wurde wie gehabt der erste Samstag nach Hl. Drei Könige (06.01.) um 14 Uhr festgelegt.
Als Neuerung findet eine Woche später freitags ab ca. 19 Uhr der Doppelwettbewerb statt.


Vereinsmeisterschaft 2019
Samstag 12.01.2019
Halleneinlass: 9:00 Uhr, Beginn: 10:00 Uhr

Am Samstag, den 12.01.2019 war es mal wieder soweit, es wurde das 5. Kami-Maaß-Gedächtnisturnier (gleichzeitig Vereinsmeisterschaft 2019) ausgespielt.

Beginn zum Doppel war 10.00 Uhr. Aber es waren zu dem Zeitpunkt nur 7 Teilnehmer da. Also musste Organisator Bernhard Marx ausnahmsweise einspringen, damit wir 4 Doppel spielen konnten. Wir spielten „Jeder gegen Jeden“, wo sich überraschenderweise das Doppel Molau/Marx nach 0:2 Satzrückstand gegen Maysami/Kramm, noch 3:2 durchsetzen konnte.  Die restlichen beiden Spiele konnten  Molau/Marx  ebenfalls gewinnen und wurden somit Vereinsmeister vor  Maysami/Kramm.

Die Platzierungen waren dann wie folgt:
1. Platz: Bernhard Marx/ Sirko Molau
2. Platz: Noah Maysami/ Anton Kramm
3. Platz: Andreas Geier/ Ronny Nagel
4. Platz: Hermann Hammermaier/ Nadja Heise

Doppelsieger Sirko und Bernhard mit Abteilungsleiter Max (Foto: Steidler)
Doppel Zweite Anton Kramm mit Noah Maysami (Foto: Steidler)

Nach den Doppel machten wir dann eine kleine Mittagspause, wo es sich Anton Kramm nicht nehmen lies, für alle Doppelteilnehmer eine Pizza zu bestellen.

Der Einzelwettbewerb begann dann um 13.30 Uhr. 14 Teilnehmer wurden dann auf 4 Gruppen aufgeteilt. Zwei Vierergruppen und zwei Dreiergruppen. Die ersten beiden jeder Gruppe spielten dann das Viertelfinale aus und die Dritt –und Viertplatzierten machten noch die Platzierungsspiele. Nach den Viertelfinalspielen standen Norbert Nodes, Thomas Heimbach, Christoph Steinberger und Christoph Sommerauer im Halbfinale. Hier spielten Norbert Nodes gegen Christoph Steinberger, wo Norbert Nodes den Kürzeren zog. Im zweiten Halbfinale gewann Christoph Sommerauer gegen Thomas Heimbach. Somit stand die Finalpaarung fest.

Im Spiel um Platz 3 konnte sich Norbert Nodes gegen Thomas Heimbach durchsetzen. Das Finale gewann in einem 4-Satz-Match Christoph Sommerauer gegen Christoph Steinberger mit 3:1 Sätzen. Herzlichen Glückwunsch!

Es ergaben sich folgende Platzierungen:
1. Platz: Christoph Sommerauer
2. Platz: Christoph Steinberger
3. Platz: Norbert Nodes

von links: Nodes; Steinberger; Sommerauer; Weber (Foto: Steidler)

Im Anschluss folgte dann die Siegerehrung von Abteilungsleiter Max Weber und bei einem gemütlichen Abendessen im V-Heim ließen wir dann den Tag ausklingen.

Hier ein paar weitere Eindrücke der Vereinsmeisterschaft 2019.


 

Rundschau September 2018

Zur neuen Saison 2018/2019 ändert sich im Bayerischen Tischtennis einiges. Die bisherigen Tischtenniskreise wurden abgeschafft und zu Bezirken zusammengefasst. Unser bisheriger Kreis Ingolstadt/Pfaffenhofen wurde mit den Kreisen Eichstätt/Neuburg, Erding/Freising sowie Landshut zum Bezirk Oberbayern Nord vereinigt. Im Einzelsport ist dadurch der Einzugsbereich für die Turniere natürlich größer geworden.
Im Mannschaftssport sind die Veränderungen nicht so groß. Die Ligen, in denen unsere Mannschaften spielen, bleiben im großen und ganzen unverändert, nur die Namen haben sich geändert.
Wir nehmen nächste Saison mit 4 Herrenmannschaften und 1 Jugendmannschaft am Spielbetrieb teil. Die 4. Mannschaft wurde neu gemeldet und spielt in 4er-Teams, die anderen 3 Herrenmannschaften als 6er-Teams.
Die 1. Mannschaft spielt in der Bezirksklasse A Gruppe 2 IN/PAF (bisher 1. Kreisliga).
Mannschaftsführer: Christoph Steinberger
Die 2. Mannschaft spielt in der Bezirksklasse C Gruppe 3 IN/PAF Süd (bisher 3. Kreisliga).
Mannschaftsführer: Thomas Heimbach
Die 3. Mannschaft spielt in der Bezirksklasse C Gruppe 2 IN/PAF Nord (bisher 3. Kreisliga).
Mannschaftsführer: Nadja Heise
Die 4. Mannschaft spielt in der Bezirksklasse D Gruppe 3 IN/PAF Süd (bisher 4. Kreisliga).
Mannschaftsführer: Herbert Grabmair

Die Jugendmannschaft wurde kurzfristig noch eine Liga höher eingestuft und spielt nun in der Bezirksliga Gruppe 1 Donau.
Mannschaftsbetreuer: Eugen Steidler

 

Volksfestturnier in Allershausen

Auch heuer waren wir zum Volksfestturnier des TTC Allershausen eingeladen und traten mit 2 Vierermannschaften in der Kreisklasse an.
Die 1. Mannschaft spielte mit Christoph Steinberger, Christoph Sommerauer, Werner Dinauer und Nadja Heise.
Die 2. Mannschaft spielte mit Anton Kramm, Herbert Grabmair, Fred Seidel und Jugendspieler Noah Maysami, der einen hervorragenden Einstand bei den Herren mit 4 Siegen und 1 Niederlage gab.
Die 1. Mannschaft belegte in ihrer Gruppe mit 2 Siegen und 2 Unentschieden den 2. Platz und stand damit im Halbfinale.
Die 2. Mannschaft belegte in ihrer Gruppe trotz 2 Siegen und 2 Niederlagen nur den 4. Platz, da sich die Ergebnisse der übrigen Spiele sehr negativ für uns auswirkten. Das Platzierungsspiel um den 7. Platz wurde klar mit 5:1 gewonnen.
Die 1. Mannschaft gewann das Halbfinalspiel im Entscheidungsdoppel (nach den Einzeln stand es 2:2) gegen SV Haimhausen.
Im Endspiel traf man auf den TSV Ismaning, gegen den man in der Gruppe 2:2-Unentschieden gespielt hatte. Auch im Finale stand es nach den Einzeln 2:2-Unentschieden, so dass auch hier ein Entscheidungsdoppel erforderlich war. In diesem mussten sich Steinberger/Sommerauer nach großem Kampf geschlagen geben.

Teilnehmer des FCS am Turnier in Allershausen (Foto: Klaus Steinberger)
Teilnehmer des FCS am Turnier in Allershausen mit Fan Lisa (Foto: Klaus Steinberger)