HomeSkiTraining

Schneeschnuppern 2018

Nur Schnee konnte man kaum schnuppern…

Die Kinder des Skiclubs berichten:

1. Tag: Montag, 29.10.2018

Anreise, Zimmerbezug und Pizzaessen im Dorf

2. Tag: Dienstag, 30.11.2018

Heute waren wir nicht auf der Piste, weil es so gestürmt hat, dass die Lifte nicht fuhren. Wir waren in der Pension, haben gelernt und Spiele gespielt. Zum Mittagessen hat es Currywürste gegeben, die Sonja für uns gemacht hat. Am Nachmittag haben wir eine Geo-Cache-Wanderung gemacht. Es war ein bisschen anstrengend, hat aber trotzdem Spaß gemacht. Wir haben alle Verstecke gefunden und einen Schatz im Bürgerbüro bekommen. Als wir wieder da waren, haben wir mit den Großen ein Fußballspiel gespielt.

3. Tag: Mittwoch, 31.10.2018

Heute Morgen lief alles wie gewohnt: Aufstehen, Zähneputzen, Anziehen und dann runter zum Frühstücken.
Dann ging es los. Als erstes sind wir mit dem Bus hoch zum Gletscher gefahren. Dann haben wir uns oben angezogen und sind zum Lift gegangen. Dort mussten wir fünf Minuten warten, damit wir hochfahren konnten. Das Wetter war schön und wir konnten gut Skifahren. Als wir dann schließlich zum Mittagessen gegangen sind, sahen wir, dass es Wiener gab. Nach der Mittagspause sind wir auf die andere Hälfte des Gletschers gegangen. Dort hat der Kühlschrank seinem Namen alle Ehre gemacht. Es war sehr neblig, jedoch hatten wir die Piste für uns alleine und wir sind auch zweimal die Weltcup-Piste gefahren.
Dann war das Skifahren für Mittwoch eigentlich auch schon vorbei. Wir sind mit dem Bus in unsere Pension gefahren und mussten dort lernen. Zum Abendessen gab es Schweineschnitzel mit Pommes. Das war der Mittwoch.

4. Tag: Donnerstag, 01.11.2018

Leider hat uns das Wetter heute wieder im Stich gelassen. Der Wind war so stark, dass nur ein kurzer Schlepplift und der Weltcup-Hang zur Hälfte befahrbar waren. Unsere Trainer haben daher entschieden, dass wir nicht noch einen Tag in der Pension verbringen, sondern heimfahren.