HomeRennberichteSki

FIS-Masters am Götschen 2019

Roland Ossovsky Zweiter der Gesamtwertung der Kategorie B
in der Wertung Bayrischer Meister

Gut 250 Starter aus aller Herrenländer trafen sich heuer wieder am Götschen im Berchtesgadener Land um sich am Samstag, den 26. Januar 2019, bei zwei Riesentorlaufveranstaltungen auf höchstem internationalen Niveau zu messen. Zusätzlich wurde aus der Mittagsveranstaltung der Bayrischer Meister der einzelnen Kategorien rausgerechnet.

Roland Ossovsky schrammte mit einem herausragenden ersten Lauf an seinem ersten Sieg bei einem FIS-Mastersrennen in der Gruppe B7
nur um 12 Hundertstel vorbei. Dies bescherte ihm Platz zwei in der internationalen Wertung. In der nationalen rausgerechneten
Wertung um den Titel Bayrischer Meister der Kategorie B landete er mit dieser TOP-Leistung auf dem Silbermedaillenrang.
Sepp Grimps fuhr ein beherztes Rennen und landete in der internationalen Wertung in der Gruppe B8 auf dem undankbaren
aber hervorragenden vierten Platz. Oliver Grimps errang in seiner Gruppe einen Platz im Mittelfeld. Peter Weißbacher schied nach einem risikoreichen Lauf kurz vor dem Ziel aus.

Bei der Abendveranstaltung fuhren Roland Ossovsky um 14 Hundertstel und Sepp Grimps um 6 Zehntel Sekunden mit sehr guten Läufen jeweils auf Platz vier in ihren jeweiligen Gruppen am Podest sehr knapp vorbei. Eine Klasseleistung von beiden. Damit zeigten beide gleichzeitig auf, dass bei der in einem Monat in Ruhpolding stattfindenden Deutschen Meisterschaft die Medaillenvergabe nur über Sie führt. Oliver Grimps stürzte bereits kurz nach dem Start, blieb jedoch unverletzt.

Auch wenn sich die äußeren Bedingungen, dichter Schneefall und Regen, als schwierig gestaltet haben, war sich das Schweitenkirchner Quartett einig auch kommendes Jahr wieder an der deutschen FIS-Masters-Veranstaltung teilzunehmen.

(Ein Bericht von Peter Weißbacher)

Ergebnisliste Götschen (1)

Ergebnisliste Götschen (2)

Ergebnisliste Götschen (3)

Ergebnisliste Götschen (4)