HomeSkiSonstige Veranstaltungen

Ferienprogramm des Skiclubs

DANKE AN UNSERE KATHA FÜR DIE ORGANISATION UND AN ALLE HELFER!

Tagesausflug zum Hochseilgarten in Ostin

Als Alternative zum eigentlich jährlich stattfindenden Zeltlager haben sich die Organisatoren vom Skiclub Schweitenkirchen für diese Sommerferien einzelne Ausflüge ausgedacht. Als erstes fand am Mittwoch, den 04.08., ein Ausflug nach Ostin in die Sommerfreizeitanlage statt. Dem Wetter wurde getrotzt und es machten sich zehn Kinder und sieben Erwachsene auf den Weg dorthin. Geplant war ein Besuch im Kletterwald und der Sommerrodelbahn. Weil es aber leider den ganzen Tag leicht geregnet hat, konnte die Sommerrodelbahn nicht öffnen. Aber der Klettergarten ist wunderschön in den dichten Wald gebaut und so konnten die Betreuer mit den Kindern dort so lange sie wollten klettern. Für die Kleineren bis sieben Jahren sind vier niedrigere Parcours angelegt. Die Kinder ab acht Jahren werden in vier Parcours in Höhen von fünf bis sieben Metern mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad gefordert. Nach dem Klettern gab es in einer Hütte für jeden ein stärkendes Mittagessen und als Nachspeise Kuchen bevor die Heimreise angetreten wurde.

Wandertag

Am Montag, den 09.08., fand der zweiten Termin zur Ferienbetreuung statt, eine Wanderung rund um die Heimat. Es ging um 08:30 Uhr morgens in Güntersdorf am Bergfeld-Spielplatz für neun Kinder und drei Betreuer los. Am Vormittag führte die Wanderung durch den Wald, Richtung Ampertshausen, an einem kleinen Weiher vorbei, bergauf, bergab durch den Wald, vorbei an einer Schaukel an der großen Linde zum ehemaligen Vorstand Sepp Ziegldrum nach Aufham. Zwischendurch wurden Spiele gemacht, Schwammerl gesucht und die Brotzeitpausen durften auf gar keinen Fall fehlen. Jedes Kind hat für die Wanderung eine Eierschachtel bekommen, mit der sie zehn bestimmte Dinge im Wald sammeln sollten. Blätter, Blumen, Steine, Zweig, Kleeblatt, Tannenzweig, Tannenzapfen wurden schnell gefunden, bei der Eichel, Feder und dem Schneckenhaus wurde es dann schwieriger. So waren die Kinder beschäftigt und vom Gehen abgelenkt. Zum Mittagessen wurden alle von Sepp Ziegldrum und Helga Reith mit Grillwürsten, Pommes und Eis versorgt. Am Nachmittag ging es durch den Wald von Aufham Richtung Windrad Paunzhausen, wobei das Ziel aus zeitlichen Gründen nicht mehr ganz erreicht wurde. Gemeinsam wurde während des Gehens ein Quiz zum Wald und den Tieren gemacht. Um 15:30 Uhr fand die Wanderung in Güntersdorf am Spielplatz sein Ende. Die Kinder und Betreuer waren sichtlich erschöpft, aber glücklich.

Spiel ohne Grenzen-Tag

Am Freitag, den 13.08.21, fand der letzte Termin zur Ferienbetreuung des Skiclubs im FC Schweitenkirchen statt. Trotz der heißen Temperaturen, da es der wärmste Tag der Woche war, hatten alle am Spiel ohne Grenzen-Tag richtig viel Spaß. Die neun Betreuer haben bereits zeitig am Morgen 11 Spielestationen am Trainingsplatz in Schweitenkirchen aufgebaut. Um 9:00 Uhr ging es für die Kinder los, die in zweier Teams von Station zu Station gegangen sind. Es gab Sackhüpfen, Schubkarrenrennen, Doppelskiwettlauf, Bobbycarrennen, Stopselschießen, Darten, Stelzenlauf, Torwandschießen, Gummistiefelweitwurf, Hindernispaarlauf und einen Hüpfballparcour. Die Kinder durften alle Stationen mehrmals durchlaufen. Zur Mittagspause sorgte das V-Heim Schweitenkirchen für Verpflegung. Am Nachmittag wurden ein paar ruhigere Spiele im Schatten gespielt und die Laune mit von Eltern gespendete Muffins und Süßigkeiten stets aufgebessert. Um 15:00 Uhr wurden wieder alle erschöpft, aber zufrieden abgeholt.