HomeSkiSonstige Veranstaltungen

3-Tages-Ski- und Snowboard-Kurs – 1. /2.Tag und 3. Tag (5./12./19.12.2015)

3. Kurstag (19.12.2015)

Der Ski-Club hat anscheinend einen besonders guten Draht zu Petrus, denn auch zum 3. Tag des Ski- und Snowboardkurses herrschte wieder perfektes Wetter mit Sonnenschein und sehr angenehmen Temperaturen. Ein besonderes Highlight erlebten die Kinder der Kursgruppe von Katha: Sie durften als erste von ganz Hochfügen den neuen „Zauberteppich“ mit Tunnel befahren und somit sozusagen „einweihen“. Dieser Tag stand aber sonst ganz im Zeichen des „Rennfiebers“, da ab Mittag das Abschlussrennen auf dem Programm stand. Ganz professionell – mit Streckenbesichtigung und elektronischer Zeitnahme – wurde dieses Rennen durchgeführt. Viele Zuschauer, meistens natürlich die begeisterten Eltern, feuerten die Rennläufer an. Es war wirklich erstaunlich, dass die Anfänger nun schon schwungvoll – zwar auf verkürzter Strecke – die Tore umkurven konnten. Alle anderen starteten auf der langen Strecke, auf der auch die Skilehrer und unsere Trainierer sowie die Nachwuchsrennläufer aus Reichertshofen ihr Können zeigten. Besonders freuten sich die Organisatoren, dass auch die Erwachsenen-Kursgruppe an dem Rennen teilnahm. Bei der Siegerehrung, die am Bus durchgeführt wurde, bedankten sich Sepp und Helga Ziegldrum beim gesamten Helferteam für den tollen Ablauf. Ein großer Dank galt auch den Skilehrern, die hervorragende Arbeit geleistet hatten (das Rennergebnis spricht für sich!). Bei allen Teilnehmern gab es natürlich nur strahlende Gesichter, da jeder eine Medaille mit Kursfoto erhielt.

3-Tages-Kurs 2015-Auswertung-1

2. Kurstag:

Zum 2. Tag des Ski- und Snowboardkurses fuhren wiederum zwei große Busse nach Hochfügen. Zusätzlich war noch der Ski-Club-Bus im Einsatz, da an diesem Tag für die „Rennfahrer“ auch Stangentraining am Lamark-Lift abgehalten werden konnte. Alle Kursteilnehmer erzielten schöne Fortschritte, am deutlichsten sichtbar waren diese natürlich bei den Anfängern: Beim ersten Kurstag waren sie zum ersten Mal auf Skiern gestanden und nun konnten sie schon ab Mittag mit dem Schlepplift fahren! Da auch Petrus wieder perfektes Wetter mit Sonnenschein schickte, war dies für alle ein rundum gelungener, schöner Skitag.

1. Kurstag:

Viele Wintersportbegeisterte hatten sich zu dieser Saisoneröffnungsfahrt angemeldet, so dass zwei große Busse zum Beginn des 3-Tages-Ski- und Snowboard-Kurses nach Hochfügen starteten. Die rund 60 Kursteilnehmer waren in 10 Kurse eingeteilt, darunter ein Snowboard- und ein Erwachsenen-Kurs. Da aufgrund der Schneelage der „Zauberteppich“ noch nicht in Betrieb war, erlebten die Anfänger gleich ihre erste Gondelfahrt und wurden an der Bergstation von „menschlichen Liften“ gezogen, damit sie ihre „Pizzastücke“ (= Pflug) probieren konnten. Die Pisten, die geöffnet waren, präsentierten sich in überraschend gutem Zustand (großes Lob an die Liftgesellschaft Hochfügen für die perfekte Präparierung!). Alle Kurse wurden bei bester Stimmung durchgeführt, die Trainierer absolvierten erfolgreich Techniktraining und auch die Freifahrer und Wanderer hatten ihren Spaß. Da den ganzen Tag die Sonne vom Himmel strahlte, war das Skivergnügen natürlich noch größer! Eine ganz besondere Überraschung erwartete alle am Nachmittag: Der Nikolaus kam zu Besuch – und zwar auf silbernen Skiern! Natürlich hatte er auch einen Sack mit Geschenken mitgebracht – die Kinder und Erwachsenen vom Ski-Club waren anscheinend doch ganz brav gewesen! Bei der Heimfahrt, die zufrieden und müde angetreten wurde, waren sich alle einig: „Es war ein sooo schöner Tag!“